zum Verständnis
Mittwoch, 15. Juli 2020 - 20:08 Uhr

zum Verständnis

 

                               *************************************

Erklärung zum Verständnis:

Seit 1999 hat Wilster eine Partnerschaft mit der polnischen Stadt Nowy Staw (früher: Neuteich). Die Stadt liegt im Weichsel-Nogat-Delta etwa 45 km südöstlich von Danzig und 12 km nördlich von Marienburg. Der Begründung der Partnerschaft ging ein einstimmiger Ratsbeschluss voraus.

Es wurde vorher ein Förderverein gegründet, der als gemeinnützig anerkannt ist. Der Förderverein hat als Hauptziel die Verständigung der Völker. Er soll insbesondere den Stadtsäckel entlasten und Mittel einbringen, um z.B. in Neuteich die Jugendarbeit, die Schulen und Hilfsbedürftige zu unterstützen. Vorsitzender des Vereins ist Helmut Jacobs. Stellvertreter ist Gustav Hintz, der auch als Dolmetscher für den Verein und für die Stadt Wilster zuständig ist. Weitere Vorstandsmitglieder waren beim Beginn Renate Hilgers, Eike Starck, Horst Michelchen, Marja Schulz und Heinz Stäss. Die Städtepartnerschaft kam zustande, weil die Stadt Wilster eine langjährige Patenschaft zum Heimatbund der Neuteicher pflegte. Ehemalige Neuteicher aus der gesamten Bundesrepublik treffen sich regelmäßig in Wilster. Es gibt eine Heimatstube im Alten Rathaus, einen Gedenkstein und einen Neuteicher Weg. Neuteich hat sehr viel Ähnlichkeit mit Wilster.

Die Einwohnerzahl der eigentlichen Stadt Nowy Staw beträgt 4200. Da aber die Landgemeinden alle zur Stadt gehören und von dieser verwaltet werden, sind es 8400 Einwohner. Die Städtepartnerschaft wird durch gegenseitige Besuche gepflegt. Die Stadt und der Verein haben viel für die polnische Stadt getan

***************

A. Schütz